Am Montag dem  8.6.2015  wurden wir zu einer Kontrolle eines überhitzten Heustocks gerufen.Nach kurzer Erkundung und mehrmaligen Messungen wurden die zu heiß gewordenen Heuballen aus Sicherheitsgründen aus der Tenne entfernt. Nach einer Stunde rückten wir wieder ins Gerätehaus ein.

 

Meldung LS Tirol: Überhitzter Heustock

Einsatzfahrzeuge  : TLF-A 3000

Mannschaftsstärke : 2 Man


<<   Einsatzberichte 2015


<<  zurück zur Startseite

          Freiwillige Feuerwehr Kössen, 6345 Kössen / Postweg 4,  Tel. +43 (0) 5375 2200,  Fax 2810

                                 e-mail feuerwehr.koessen@gmail.com    www.feuerwehr-koessen.at  

                                                     Kdt. HBI Paluc Andreas 0664-8333165




Gemeinde Kössen