Frühjahrs Hauptübung.

 

 Am Mittwochabend fand wieder unsere traditionelle Frühjahrshauptübung statt!
Übungsannahme war ein Brand in einer Dachgeschosswohnung bei einem Landwirtschaftlichen Betrieb der auf den Dachstuhl übergriff.
Durch die starke Rauchentwicklung wurden 5 Personen im Gebäude vermisst, die von den eingesetzten Atemschutztrupps gesucht und anschließend über die Drehleiter geborgen und dem Roten Kreuz übergeben wurden.
Es wurde ein umfassender Außenangriff mit Unterstützung der Hubrettungsbühne gestartet. Die Wasserversorgung erfolgte mittels drei Tragkraftspritzen aus der Großache sowie eines Hydranten. Für die Dauer der Übung wurde die B176 gesperrt.

80 Mann der Feuerwehren Kössen, Bichlach, Walchsee, Reit im Winkl, und dem Roten Kreuz waren an der Übung beteiligt die von Abschnittskommandant Ernst Stöckl beobachtet wurde.

Einsatzleiter Kommandant HBI Paluc Andreas dankte allen Einsatzkräften für die Hervoragende Zusammenarbeit.                          

 

                                                                                                                                                        Das Kommandoühne gestartet.
Die Wasserversorgung erfolgte mittels drei Tragkraftspritzen aus der Grossache sowie eines Hydranten.
Für die Dauer der Übung wurde die B176 komplett geperrt.
80 Mann der Feuerwehren Kössen,Walchsee, Reit im Winkl, Bichlach und dem Roten Kreuz waren an der Übung beteiligt die von Abschnittskommandandt Ernst Stöckl beobachtet wurde.
Ein Dank gilt allen Einsatzkräften für die hervoragende Zusammenarbeit!

 

          Freiwillige Feuerwehr Kössen, 6345 Kössen / Postweg 4,  Tel. +43 (0) 5375 2200,  Fax 2810

                                 e-mail feuerwehr.koessen@gmail.com    www.feuerwehr-koessen.at  

                                                     Kdt. HBI Paluc Andreas 0664-8333165




Gemeinde Kössen